Fidor Bank Logo

Fidor Bank Girokonto – Kostenlos für Vielnutzer

Die Kontoführungsgebühr beträgt 5,- Euro im Monat. Ab 10 Transaktionen im Monat wird das Konto kostenlos. Integration von Apple Pay und Google Pay. Mit Fidor Pay wird ein eigenes modernes Bezahlsystem angeboten. Möglichkeit mit Kryptowährungen und Devisen zu arbeiten. Integration einer Community.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kontoführungsgebühr entfällt bei 10 Transaktionen
  • Die digitale Mastercard ist gratis im Kontopaket enthalten
  • Die modernen Zahlungsverfahren Apple Pay und Fidor Pay sind inklusive
  • Mit Fidor Cash können Sie sich bei etwa 12.000 Händlern Geld auszahlen lassen
  • Transaktionen werden sofort in Echtzeit ausgeführt, gebucht und aufgelistet
Zum Angebot*

 

Für wen ist das Konto geeignet?

Die Fidor Bank aus München ist eine Direktbank und unterhält keine Filialen. Das Konto ist daher interessant, wenn Sie auf eine Filiale und den direkten Kontakt zu Bankmitarbeitern verzichten können. Aufgrund des ungewöhnlichen Features, bei dem das Konto bei 10 Transaktionen kostenlos wird, ist es eine gute Alternative zu den Hausbanken. Sie sollten sich das Konto auch ansehen, wenn Sie mit modernen Bezahlverfahren, Kryptowährungen und Devisen arbeiten wollen. Möchten Sie bei Ihren Bankgeschäften auf eine Community zugreifen, ist ein Konto bei der Fidor interessant für Sie.

Wie funktioniert die Mastercard der Fidor-Bank?

Der Einsatz der Mastercard zum Bezahlen von Einkäufen ist kostenfrei. Das Verwenden der Karte zum Geldabheben am Geldautomat ist nicht gebührenfrei.  Nutzen Sie jedoch mit Fidor Cash die Möglichkeit, Geld in einem Supermarkt oder Geschäft zu erhalten, so ist dies kostenfrei. Die Karte unterstützt das kontaktlose Bezahlen per NFC.

Fidor Bank Karten im Vergleich

Kartenname Fidor Debit Mastercard Fidor Smartcard
Fidor Debit Mastercard Fidor Smartcard
Art der Karte Debitkarte Debitkarte
Jahresgebühr 12 € 24 €
Bargeld Österreich 3 € 2 Abhebungen / Monat kostenlos, danach jeweils 2,50 €
Bargeld €-Länder 3 € 2 Abhebungen / Monat kostenlos, danach jeweils 2,50 €
Bargeld Fremdwährung 3 € 2 Abhebungen / Monat kostenlos, danach jeweils 2,50 €
Bezahlen Österreich Kostenlos Kostenlos
Bezahlen €-Länder Kostenlos Kostenlos
Bezahlen Fremdwährung 1,50 % 1,50 %
Kontaktlos Bezahlen Icon: Kontaktlos bezahlen  Icon: Google Pay Icon: Kontaktlos bezahlen  Icon: Google Pay
Zu Fidor* Zu Fidor*

Das Fidor Smart Girokonto im Detail

Bereits auf der Webseite der Fidor Bank sieht man, dass man hier auf moderne Technologien und eine Community setzt. Das zeigt sich dann auch in den Features.

Vor- und Nachteile

Ungewöhnlich ist bei dieser Bank, dass die Kontoführungsgebühr entfällt, wenn Sie aktiv sind. Es gibt keine versteckten Nebenkosten. Die Bank ist transparent und Sie können sich genau ansehen, welche Dienstleistung gebührenfrei ist und bei welcher welche Kosten auftreten.

Vorteile

  • Die Kontoführungsgebühr entfällt, wenn mindestens 10 Transaktionen pro Monat ausgeführt werden
  • Kontowechsel wird auf Wunsch durch die Bank durchgeführt
  • Digitale Mastercard ist kostenlos inklusive
  • Moderne Zahlungsvarianten wie Apple Pay und Fidor Pay sind mit an Bord
  • Mit Fidor Cash kann Geld an etwa 12.000 Einzelhändlern ausgezahlt werden
  • Über Schalter in der App kann ein Dispokredit oder ein Ratenkredit beantragt werden
  • Fidor ist aktiv in den sozialen Netzwerken und ermöglicht den direkten Kontakt und Austausch mit den Banking-Machern

Nachteile

  • Einige Hilfen und Informationen sind in die Fidor Community ausgelagert
  • Sie können nur ein Fidor-Konto eröffnen
  • Das Schließen des Girokontos bei Fidor ist nicht möglich, wenn Sie noch anderen Fidor-Kunden Geld schulden

Konditionen im Detail

Zu den Transaktionen, mit denen das Konto bei der Fidor gebührenfrei wird zählen die Folgenden: Ein- und ausgehende Überweisungen, Lastschriften, Überweisungen von Fidor-Konto zu Fidor-Konto, Zahlungen mit der Fidor-Mastercard, Kauf und Verkauf von Fremdwährungen, Kauf und Verkauf von Cryptowährungen, Geldein- und -auszahlungen am Geldautomaten

Kosten & Gebühren

Gebührenfrei mit 10 und mehr Transaktionen im Monat. Eine digitale Mastercard ist kostenlos im Kontopaket enthalten. Eine optional erhältliche Fidor Debit Mastercard kostet 1,- Euro im Monat. Eine Fidor Smartcard kostet 2,- Euro monatlich.

Transaktionen sind gebührenfrei (Lastschriften, Überweisungen usw.). Der Einsatz der Karte zum Bezahlen der Einkäufe im Ausland ist ebenso gebührenfrei. Beim Abheben von Geld in fremden Währungen im Ausland sind 1,50 % des ausgezahlten Betrages fällig. Das Auszahlen von Geld am Geldautomat im In- und Ausland kostet bei der Fidor Debit Mastercard Digital und bei der Fidor Debit Mastercard 3,- Euro. bei der Fidor Smartcard werden 2,50 Euro Gebühr fällig. Zwei Abhebungen sind hier gebührenfrei.

Das Auszahlen von Geld mit Fidor Cash in teilnehmenden Geschäften ist kostenfrei.

Für SEPA-Überweisungen gilt ein Limit von 250.000 Euro pro Tag. Dieses Limit kann unter den Einstellungen der App verändert werden.

Kontoauszüge online sind kostenfrei. Die Zustellung eines Ausdruckes per Post kostet 3,- Euro.

Guthaben werden mit 0,00% verzinst. Eine geduldete Überziehung und ein genutzter Dispo kosten 7,49 % Sollzinsen.

Eröffnungsprozess

Für das Beantragen des Fidor Kontos müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Eine E-Mail-Adresse ist für die Nutzung notwendig. Nach einem Mausklick auf “Jetzt Konto eröffnen” finden Sie sich in einem Webformular wieder. Tragen Sie Ihre persönlichen Daten ein. Wählen Sie ein Passwort und einen Nicknamen. Diese Registrierung ist schnell hinter sich gebracht.

Banking

Die Debit Mastercard unterstützt Apple Pay, Fidor Pay und Fidor Cash. Fidor Pay gibt es nur für Android-Smartphones. Mit diesem Verfahren können Sie kontaktlos Ihre Einkäufe bezahlen. Fidor Cash ermöglicht es, in bestimmten Supermärkten und Geschäften Geld einzuzahlen oder auch Geld abzuheben. Sie können sich zwischen 50,- EUR bis 300,- EUR auszahlen lassen. Die Auszahlung ist einfach. Über die App wird ein Auszahlungscode generiert und an der Kasse im Geschäft vorgezeigt. Der ausgezahlte Betrag wird sofort vom Konto abgebucht und dort aufgeführt.

Wenn Sie möchten, können Sie sich per SMS über den Einsatz der Mastercard informieren lassen. Jede SMS schlägt hier mit einer Gebühr von 0,10 EUR zu Buche. Kostenfrei ist eine solche Benachrichtigung, wenn sie per E-Mail erfolgt.

Die Mastercard unterstützt das Verfahren Geoblogging. Sie können genau angeben, wann und wo die Karte verwendet werden kann. Dies geschieht in der App. Wird die Karte woanders genutzt, kann sie nicht verwendet werden. Auf diese Weise sind Sie vor Missbrauch durch Auslesen und Diebstahl geschützt.

Das Konto wird über eine Banking-App verwaltet. Für viele Einstellungen gibt es einfach zu bedienende Schalter. Der Kontostand wird übersichtlich angezeigt. Alle Buchungen werden übersichtlich gelistet. Gutschriften und Zahlungen sind farblich unterschiedlich gekennzeichnet.

Zusätzlich können Sie über das Internet Ihr Konto einsehen und Geldgeschäfte ausführen. Aufträge werden mit einer mTAN bestätigt.

Fidor FAQ

Wann bucht die Fidor Bank Überweisungen?
Bei der Fidor Bank werden Überweisungen an jedem Werktag bis 13.00 Uhr gebucht. Spätere Überweisungen werden am nächsten Werktag gebucht. Das gilt für eingehende und ausgehende Überweisungen. SEPA-Überweisungen und Blitz-Überweisungen werden bis 17.30 Uhr gebucht.
Wer ist die Fidor Bank?
Die Fidor Bank ist eine Direktbank. Sie besitzt keine Filialen. Alle Geldgeschäfte werden über die Banking-App oder das Webportal erledigt.
Wo kann ich Geld abheben?
Sie können gegen eine Gebühr Geldautomaten verwenden, die Mastercard unterstützen. Im Einzelhandel können Sie in bestimmten Geschäften mit Ihrer App Geld abheben.