DADAT Logo

DADAT Girokonto – Kostengünstige Girokonten für Mitglieder der Bank

Für eine Kontoführungsgebühr von nur 4,50 Euro erhalten Sie ein großes Dienstleistungs- und Servicepaket. Kostenloser Kontowechselservice der Bank. Die DADAT erledigt das Umstellen von Lastschriftaufträgen für Sie. Modernes Onlinebanking mit allen wichtigen Funktionen, die man für seine Geldgeschäfte so braucht. Eine Bankomatkarte gehört kostenlos dazu. Überweisungen über das Onlinebankingportal, Kontoauszüge per PDF im Onlinepostfach und Buchungsposten sind kostenlos.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kontoführungsgebühr nur 4,50 EUR monatlich
  • Bankomatkarte zum Geldabheben am Geldautomaten und kontaktlosen Bezahlen beim Einkaufen inklusive
  • Kontowechselservice ist inklusive
  • Umfangreiches Onlinebankingportal mit allen Dienstleistungen, die Sie für das Erledigen Ihrer Geldgeschäfte benötigen
  • Überweisungen über das Onlinebank-Portal, Kontoauszüge aus dem Postfach des Portals und eine Übersicht der Buchungen sind kostenlos
  • BankingApp für das bequeme Erledigen von Geldgeschäften unterwegs
Zum Angebot*

 

Für wen ist das Konto geeignet?

Das Girokonto der DADAT eignet sich für Sie, wenn Sie Ihre Geldgeschäfte online erledigen möchten und keine Filiale und keinen direkten Ansprechpartner benötigen. Die BankingApp ist interessant für Sie, wenn Sie Ihre Geldgeschäfte mobil erledigen möchten. Mit der DADAT Bankomatkarte können Sie bequem Geld abheben und bargeldlos bezahlen.

DADAT Bankomatkarte im Überblick

Dadat Bankomatkarte
Art der Karte Debitkarte
Jahresgebühr 54 €
Bargeld Österreich Kostenlos
Bargeld €-Länder Kostenlos
Bargeld Fremdwährung 1,82 € + 0,75 %
Bezahlen Österreich Kostenlos
Bezahlen €-Länder Kostenlos
Bezahlen Fremdwährung 1,09 € + 0,75 %
Kontaktlos Bezahlen Icon: Kontaktlos bezahlen
Zu DADAT*

Wie funktioniert die Bankomatkarte-Karte?

Mit der Bankomatkarte können Sie an Geldautomaten im europäischen Raum kostenlos Geld abheben. Mit der Karten können Sie Ihre Einkäufe bezahlen und müssen kein dickes Geldbündel mit sich herumtragen. Die Karte unterstützt das PayPass-Verfahren per NFC. Mit diesen können Sie kontaktlos Einkäufe bis zu einem Wert von 25,- Euro ohne Eingabe einer PIN bezahlen.

Die Bankomatkarte unterstützt das Verfahren Geocontrol. Mit diesem können Sie im Ausland Geld abheben und Einkäufe bezahlen, wenn es gewünscht wird. Sie steuern diese Aufgaben und verhindern so, dass die Karte unbemerkt ausgelesen und missbraucht wird.

Das Girokonto der DADAT im Detail

Das Girokonto der DADAT bietet ein umfangreiches Paket. Sie erledigen Ihre Geldgeschäfte online über das Bankingportal der DADAT oder über die App. Mit der Bankomatkarte zahlen Sie Ihre Einkäufe und heben Geld ohne Gebühren ab.

Vor- und Nachteile

Wenn Sie auf eine Filiale und einen direkten Kundenbetreuer verzichten können, sind Sie mit der DADAT gut beraten. Mit einem regelmäßigen Geldeingang verschwinden die Kontoführungsgebühr und die Gebühr für die Bankomatkarte. Für den Einstieg in die Aktionen-Märkte können Sie auf kostenlose Seminare und Webinare zugreifen.

Vorteile

  • Recht geringe Kontoführungsgebühr von nur 3,50 Euro im Monat
  • Sie können kostenlos im Euroraum Geld abheben
  • Mit der Maestrokarte können Sie bargeldlos einkaufen
  • Buchungsposten, Daueraufträge und Kontoauszüge sind kostenlos, wenn Sie dafür das Onlinebank-Portal bemühen
  • Auf Wunsch führt die DADAT -Bank einen Kontowechselservice durch. Dieser Service ist kostenlos
  • Angebot von kostenlosen Seminaren und Webinaren

Nachteile

  • Die Bankomatkarte kostet 11,90 Euro im Jahr. Sie ist nicht kostenlos
  • Erst bei regelmäßigen Eingängen von 1.000 Euro im Monat ist das Konto kostenlos
  • Die Bankomatkarte ist ebenfalls erst bei einem regelmäßig eingehenden Gehalt oder einer Pension kostenlos

Konditionen im Detail

Bei der Bankomatkarte können Sie sich zwischen einer weißen und einer schwarzen Variante entscheiden. Mit einem regelmäßigen Geldeingang erhalten Sie bessere Konditionen. Mit 1.000 Euro monatlichen Geldeingang (Gehalt oder Pension) können Sie sich für das Girokonto oder Pensionskonto entscheiden. Hier ist die Kontoführung kostenlos. Die Zinsen sind ein wenig besser und die Bankomatkarte erfordert keine Jahresgebühr mehr.

Kosten & Gebühren

Die Kontoführungsgebühr beträgt nur 4,50 Euro im Monat. Sie erhalten kostenlos Bargeld an vielen Geldautomaten in Europa.  Die Bankomatkarte (Maestro) kostet eine Gebühr von 11,90 Euro im Jahr.

Die Sollzinsen betragen 11,90 %. Die Habenzinsen liegen bei diesem Konto bei 0,00 %.

Buchungsposten sind kostenlos einzusehen. Das Anlegen von Daueraufträgen, deren Verändern und deren Durchführung ist kostenlos. Der Kontoauszug über das Online-Bankingportal ist ebenfalls kostenlos.

Führen Sie das Girokonto als Gehalts- oder Pensionskonto und können regelmäßige Eingänge nachweisen, entfällt die Kontoführungsgebühr und die Kosten für die Bankomatkarte. Beides ist in diesem Fall kostenlos. Sie erhalten sogar noch einen Startbonus von 50,- Euro. Die Habenzinsen betragen in diesem Fall 0,01% und die Sollzinsen sinken auf 6,625 %. Regelmäßige Eingänge nachweisen bedeutet, dass Sie an drei aufeinanderfolgenden Monaten mindestens 1.000 Euro Geldeingang auf Ihrem Konto haben.

Eröffnungsprozess

Sie entscheiden sich zunächst auf der Webseite der DADAT, ob Sie lieber die schwarze oder die weiße Bankomatkarte haben möchten. Nach einem weiteren Mausklick auf “Ich bin noch kein Kunde” geht es zur Anmeldung.

Über ein Webformular geben Sie Ihre persönlichen Daten ein. Die Angabe einer gültigen Mobiltelefonnummer und einer E-Mail-Adresse ist notwendig. Das ausgefüllte Formular wird per Mausklick an die DADAT gesendet. Die Legitimation erfolgt per Videochat erfolgen. Wenn Sie möchten, können Sie den Vertrag ausdrucken und auf dem Postweg versenden. Hier legen Sie einfach eine Kopie Ihres aktuellen Lichtbildausweises oder Reisepasses bei.

Die Prüfung der Unterlagen durch die DADAT Bank geht recht schnell. Sie erhalten in wenigen Daten die Zugangsdaten per SMS auf Ihr Smartphone gesendet.

Banking

Über das Online-Banking-Portal können Sie Ihr Konto verwalten. Sie können die Kontoübersicht einsehen, Daueraufträge einrichten, ausführen lassen und verändern und Überweisungen ausführen. Alle Buchungen werden übersichtlich angezeigt. Jeden Monat können Sie einen Kontoauszug über das Onlinebanking-Portal einsehen und herunterladen.

Die Ausgaben und Einnahmen werden nicht nur in einer Liste übersichtlich dargestellt. Das Onlinebanking-Portal der DADAT bietet auch eine Aufteilung der Ausgaben in Kategorien und eine grafische Diagrammübersicht an.

Die App der DADAT bietet alles, was Sie für Ihre Geldgeschäfte benötigen. Die Einnahmen und Ausgaben werden übersichtlich in der Kontoübersicht angezeigt. Sie sehen alle Umsätze auf einen Blick. Sie können sehr einfach Überweisungen ausführen und Daueraufträge einrichten. Die bei Banking-Apps übliche Zwei-Faktor-Authentifizierung gehört auch hier dazu. Die App der DADAT gibt es für Android und iOS.

In der DADAT-Akademie auf der Webseite der Bank können Sie Infoabende und Seminare buchen und Webinare anschauen. Diese Infodienste sind kostenlos.

Interessant ist die Möglichkeit, ohne Bankomatkarte am Geldautomaten Geld abzuheben. Sie senden eine SMS mit dem Inhalt “Ich DADAT” an einen Geldautomaten und öffnen im DADAT Kunden-Login den Bankingbereich. Hier erstellen Sie eine barTAN und einen Barabhebungsauftrag und können so bis zu 100,- Euro am Geldautomaten erhalten. Der Auftrag hat nur eine Gültigkeit von 15 Minuten und kann daher kaum von Dritten missbraucht werden.

DADAT Girokonto FAQ

Wer ist die DADAT Bank?
Die DADAT ist eine Direktbank aus Österreich. Die DADAT unterhält keine Filialen. Ihre Angebote richten sich an Kunden, die Ihre Geldgeschäfte online oder über eine App erledigen.
Wie lange dauert die Anmeldung eines Girokontos bei der DADAT?
Innerhalb von wenigen Tagen prüft die DADAT die Anmeldungsunterlagen und schaltet das Konto frei. Sie erhalten die Zugangsdaten per SMS.
Ist das Girokonto bei der DADAT Bank kostenlos?
Ohne einen regelmäßigen Geldeingang müssen Sie eine Kontoführungsgebühr und eine Gebühr für die Bankomatkarte zahlen. Können Sie einen regelmäßigen Geldeingang von 1.000 Euro im Monat nachweisen, erhalten Sie mit dem Gehalts- oder Pensionskonto eine bessere Alternative. Hier ist die Kontoführung kostenlos und die Bankomatkarte ebenfalls.