Plus500 Logo

Plus500 Erfahrung – was kann die CFD-Plattform?

Der Broker Plus500 bietet CFD-Handel für Rohstoffe, Indizes und Aktien an. Er ist einer der ältesten, bekanntesten und beliebtesten Broker, die für ihren exklusiven CFD-Handel bekannt sind.

Das Wichtigste in Kürze

  • Handelsplattform für Aktien und mehr
  • Verschiedene Kryptowährungen sind handelbar
  • Online-Plattform für den Handel und App
  • Anmeldung über Online-Plattform
  • Keine Handelsgebühren und keine versteckten Kosten

Plus500 Erfahrungen

Mit Plus500 erhalten Sie eine professionelle Handelsplattform. Sie können Aktien, Kryptowährungen, Edelmetalle, Rohstoffe und mehr handeln. Für alle gehandelte Objekte können Sie die aktuellen Kurse einsehen.

Vorteile

  • Sehr gute und übersichtliche Web-Plattform
  • Möglichkeit Bitcoins und andere Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen
  • Gebührenfrei. Es werden keine Handelskommissionen verlangt
  • Demokonto für einen aktuellen Einblick auf die Möglichkeiten der Online-Plattform
  • Aktuelle Kurse aller gehandelten Objekte

Nachteile

  • Professionelles Konto erfordert 12 Monate Aktivität und ein Portfolio von 500.000 Euro
  • Für Einsteiger ist die Finanzierung durch Markt-Spreads schwer zu verstehen
  • Bei Inaktivität wird eine Gebühr fällig

Kosten für Trading und Depot

Keine Gebühren beim An- und Verkauf. Plus500 schützt seine Kunden vor einer möglichen negativen Bilanz. Es gibt ein Retail-Konto und ein professionelles Konto. Bei Letzterem erhalten Sie zusätzlich Zugriff auf FOS.

Ebenfalls kostenlos sind Einzahlungen und Auszahlungen. Nur bei mehreren Auszahlungen können Gebühren anfallen. Die Preise beim Trading richten sich nach Drittmarktanbietern und deren Preis-Feeds. Zusätzliche Gebühren sind zu zahlen bei einer Übernachtfinanzierung und eine garantierte Stopp-Ordner. Außerdem ist eine Gebühr von 10 $ zu zahlen, wenn man länger inaktiv ist.

Möchten Sie ein professionelles Konto bei Plus500 eröffnen, müssen Sie nachweisen, dass Sie in der Finanzbranche arbeiten und entsprechendes Wissen nachweisen. Sie benötigen eine Summe von mindestens 500.000 Euro. Diese müssen Sie nicht einzahlen, sondern lediglich nachweisen, dass Sie diese Summe oder mehr besitzen. Und Sie müssen bereits 12 Monate bei Plus500 oder einer anderen Trading-Plattform aktiv gewesen sein.

Wie erfolgt die Depoteröffnung?

Das Erstellen eines Kontos erfolgt über eine Registrierung per E-Mail-Adresse und Passwort. Es ist auch möglich, die Benutzerdaten von Google oder Facebook zu übernehmen. Nach dem Einloggen sehen Sie ein Formular. Tragen Sie alle geforderten Daten ein und senden Sie das ausgefüllte Formular an Plus500.

Trading Praxis

Für einen ersten Einblick in die Möglichkeiten von Plus500 gibt es einen Demomodus. Sie können bei Plus500 Wertpapiere über eine Online-Plattform oder eine App handeln. Die App gibt es für iOS- und Google-Smartphones. Gehandelt werden können Aktien, Indizes, Kryptowährungen, Rohstoffe, CFD-Optionen und EFTs. Diese Anlageformen können Sie auch bei anderen Brokern, wie z.B. Flatex oder Captrader handeln.

FAQ zum Depot bei Plus500

Wie lange dauert die Eröffnung eines Depots bei Plus500?
Für die Eröffnung finden Sie ein Web-Formular auf der Webseite von Plus500. Füllen Sie es komplett aus. Um handeln zu können, müssen Sie nach erfolgter Authentifizierung Geld auf das Plus500-Konto überweisen.